Aktuelles

2017-06-11 21:13

40 Jahre Landesverband Niedersachsen

Neu

40 Jahre Landesverband Niedersachsen e. V.

Verbandstag 2017

Fortbildung und Festakt mit anschliessender Mitgliederversammlung

am 28.09.2017 im Landkreis Verden/Aller

Weiterlesen …

2017-02-12 14:06

Verbandstag 2016

Neu

Fachfortbildung mit Betriebsbesichtigung

am 22. Sept. 2016 im Landkreis Cloppenburg

Weiterlesen …

2017-02-11 19:59

Entgeldordnung

Neu

Aktuelles zur Entgeldordnung; Stand: Jan. 2017

Weiterlesen …

2017-02-11 17:04

IAT 2017

Neu

Der BVLK läd ein zur Internationalen Arbeitstagung (IAT) 2017 nach Berlin

Weiterlesen …

2012-08-12 09:24

Zum Bratwurstwagen...

Zum Bratwurstwagen gehört der feste Wasseranschluss

Weiterlesen …

Pressebericht 2007

Kontrolleure schützen vor "verzaubertem Wein". Landesverband der Lebensmittelkontrolleure tagte in Bad Helmstedt – Fortbildung und Feierlichkeit


Von Beate Ziehres

Braunschweiger Zeitung vom 01.10.2007 

HELMSTEDT.  Sein 30-jähriges Bestehen feierte der Landesverband der Lebensmittelkontrolleure im Theatercafé in Bad Helmstedt. Zugleich wurden zwei Helmstedter als Ehrenmitglieder in die 200 Mitglieder starke Berufsvereinigung aufgenommen.
Als die beiden Säulen ihrer Arbeit stellte der Bundesverbandsvorsitzende Martin Müller den Gesundheitsschutz und den Schutz vor Täuschung heraus. Schon bei den Phöniziern habe gegolten: Du sollst den Wein deines Nachbarn nicht verzaubern. Damit sei alles gesagt, so Müller in seinem Grußwort.


Zuvor hatte der Landesvorsitzende Karl Heinz Kauczor auf drei Jahrzehnte Arbeit des Landesverbandes zurückgeblickt – mit Stolz, wie er sagte. Der Landesverband habe in diesen Jahren tiefschneidende Reformen erlebt, unter anderem die Öffnung des EU-Binnenmarktes 1993. Früher hatten die Lebensmittelkontrolleure laut Kauczor mit anderen Problemen zu kämpfen. Ihnen sei der Ruf vorausgeeilt, überall einsetzbar zu sein. Als Beispiel nannte er Kontrolleure, die mit dem Entwerten von Kfz-Schildern oder der Überprüfung von Aufenthaltsgenehmigungen beauftragt wurden.


Derzeit kämpft der Landesverband um eine Eingruppierung der Lebensmittelkontrolleure in den gehobenen Dienst. "Wir wollen gerade für Nachwuchskräfte den Weg ebnen zu Einstellungsbedingungen, die ihrer höherwertigen Ausbildung und Tätigkeit entsprechen", so Klaus-Dieter Bischoff, stellvertretender Vorsitzender des Landesverbandes.


Im Rahmen der Feier, der eine Fortbildung vorausgegangen war, verlieh der Landesvorstand zwei goldene Ehrennadeln. Eine davon ging an Ingrid Herper, die in der Geschäftsstelle des Bundesverbandes in Helmstedt tätig ist. Des weiteren wurden Hans-Henning Viedt und Wittich Schobert als Ehrenmitglieder in den Verband aufgenommen. Viedt war 8 Jahre lang stellvertretender Vorsitzender des Landesverbandes, bevor er sich beim Bundesverband engagierte. Schobert habe sich als Landtagsabgeordneter immer für die Belange der Lebensmittelkontrolleure eingesetzt, so Kauczor.


Montag, 01.10.2007

Bericht im Fachjounal "Der Lebensmittelkontrolleur"

30 Jahre Verband der Lebensmittelkontrolleure Niedersachsen

Mitgliederversammlung und Feierstunde in Helmstedt




Mitgliederversammlung
Am 28. September 2007 fand in der Stadt Helmstedt (Ortsteil Bad Helmstedt) in der Tagungsstätte Brunnentheater die 30. Mitgliederversammlung statt.

In der nicht unweit des ehemaligen innerdeutschen Grenzverlaufs gelegenen Tagungsstätte wurde der Bundesvorsitzende Martin Müller, der Ehrenvorsitzende Heinrich Wichmann, die Vorsitzenden der Landesverbände Berlin-Brandenburg, Bremen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie die Verbandsmitglieder durch den ersten Vorsitzenden Karl-Heinz Kauczor zur 30. Mitgliederversammlung begrüßt.

In seinem ausführlichen Rechenschaftsberichts informierte er die Versammlung von den Verhandlungen über die Neuordnung der Ausbildung der Lebensmittelkontrolleure und über die Schaffung einer Laufbahn für Lebensmittelkontrolleure in den gehobenen Dienst.

Detlef Prinz, Mitglied der Arbeitsgruppe, berichtete über den derzeitigen Gesprächsstand der Beratungen.

Die Versammlung wählte Detlef Prinz zum Delegierten für die Bundesdeligiertenversammlung 2008 in Heidelberg.

Der Verbandstag 2008 findet im Landkreis Uelzen statt.


Festveranstaltung zum dreißigjährigen Jubiläum
Zum Festakt begrüßte Karl-Heinz Kauczor die Vertreterin aus dem niedersächsischen Ministerium für den ländlichen Raum, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Frau Heidemarie Helmsmüller, den zweiten Bürgermeister der Stadt Helmstedt Herrn Dr. Karl Birker, den ersten stellvertretenden Landrat des Landkreises Helmstedt Herrn Wittich Schobert, den Vorsitzenden des Bundesverbandes der Lebensmittelkontrolleure Herrn Martin Müller, den Vorsitzenden des Verbandes der verbeamteten Tierärzte des Landes Niedersachsen Herrn Dr. Schreiner, den Vertreter des Verbandes der Chemiker im öffentlichen Dienst Niedersachsen Herrn Dr. Wald, Mitarbeitern der ausstellenden Firmen, die Vorsitzenden von den Landesverbänden Berlin-Brandenburg, Bremen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Thüringen und die Pressevertreter.

Nach einem Rückblick über die dreißigjährige Verbandstätigkeit richtete Kauczor an die anwesenden Ehrengäste aus Politik, Verwaltung und den Vertretern des Verbandes der verbeamteten Tierärzte des Landes Niedersachsen sowie des Verbandes der Chemiker den Wunsch, gemeinsam künftig die anfallenden Aufgaben in der Lebensmittelüberwachung in Niedersachsen zu bewältigen.

Im Anschluss an die Festansprache wurden Ingrid Herper, Dieter Dziuba, Hans-Henning Viedt, Michael Abend und Wittich Schobert von Kauczor für die geleistete Verbandsarbeit geehrt.

Nach Überbringung der Grußworte durch die Ehrengäste beendete Kauczor die Festveranstaltung.

Bevor der gemütliche Abend den Abschluss einläutete bedankte sich Kauczor bei den Ausrichtern des Verbandstages sowie für die Erstellung der Festbroschüre bei Thomas Hinze und Hans-Henning Viedt.

Bernd Meyer
Schriftführer