Aktuelles

2017-06-11 21:13

40 Jahre Landesverband Niedersachsen

Neu

40 Jahre Landesverband Niedersachsen e. V.

Verbandstag 2017

Fortbildung und Festakt mit anschliessender Mitgliederversammlung

am 28.09.2017 im Landkreis Verden/Aller

Weiterlesen …

2017-02-12 14:06

Verbandstag 2016

Neu

Fachfortbildung mit Betriebsbesichtigung

am 22. Sept. 2016 im Landkreis Cloppenburg

Weiterlesen …

2017-02-11 19:59

Entgeldordnung

Neu

Aktuelles zur Entgeldordnung; Stand: Jan. 2017

Weiterlesen …

2017-02-11 17:04

IAT 2017

Neu

Der BVLK läd ein zur Internationalen Arbeitstagung (IAT) 2017 nach Berlin

Weiterlesen …

2012-08-12 09:24

Zum Bratwurstwagen...

Zum Bratwurstwagen gehört der feste Wasseranschluss

Weiterlesen …

Pressebericht 2010

application/pdf Bericht Zeitung.pdf (1,4 MB)

Bericht im Fachjournal "Der Lebensmittelkontrolleur"

Fortbildungsveranstaltungen und Mitgliederversammlung 2010 im Landkreis Wolfenbüttel

 

 

Am 07. Oktober 2010 veranstaltete der Landesverband Niedersachsen seinen Verbandstag 2010 in der Stadt Wolfenbüttel im Tagungslokal Lindenhalle. Angereist waren über einhundert Kolleginnen und Kollegen. Das Kollegium wurde durch Klaus-Dieter Bischoff und Dr. Eberhard Kuhnt, Leiter Abteilung Verbraucherschutz und Veterinärangelegenheiten des Landkreises Wolfenbüttel begrüßt. Die Firma Mast-Jägermeister AG wurde durch Dirk Löding, Prokurist und Leiter Produktion & Warenwirtschaft vorgestellt. Für die Fortbildungsveranstaltungen wurden die Teilnehmer in Gruppen eingeteilt. Abwechselnd wurden die Gruppen durch die Betriebsräume im Werk Linden geführt und in einem Schulungsraum in der Lindenhalle über die botanischen Rohstoffe in der Spirituosenherstellung durch Herrn Dr. Finke informiert.

 

 

Im zweiten Teil der Fortbildungsveranstaltung wurden zu dem aktuellen Thema Smiley zwei Referate vorgetragen.

Der dänische Smiley, ein Verbraucherinformationssystem, wurde durch Dr. Olaf Nommensen vorgestellt. Die praktische Anwendung des dänischen Smileysystems mit Beispielen und Konsequenzen für Kontrolleure und Kontrollierte wurden von Liane T. Jensen vorgetragen.

Ein ausführlicher Bericht zu diesem Thema ist für die nächste Ausgabe „Der Lebensmittelkontrolleur“ vorgesehen.

 

Der Verbandstag wurde anschließend mit den Grußworten des Bürgermeisters der Stadt Wolfenbüttel, Thomas Pink und dem Landrat des Landkreises Wolfenbüttel, Jörg Röhmann Löding fortgesetzt.

 

Herr Dr. Falk-Immo Schäfers vom Niedersächsischen Landwirtschaftsministerium überbrachte die Grüße von Frau Ministerin Astrid Grotelüschen. Themenschwerpunkte seiner Rede waren die neue Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (APVO) einschl. ihrer Entstehung und die Überlegungen für die Einführung eines Smileysystems in Deutschland.

Zum Thema APVO informierte er das Plenum über die Ausbildungsinhalte, den Regelaufstieg und den Praxisaufstieg und erläuterte die Voraussetzungen und die Abläufe für die Aufstiege. Er teilte zum Thema Smiley die Überlegungen der Länder mit und erläuterte die von den Bundesländern Hamburg und Niedersachsen ergriffene Initiative zur Bildung eines einheitlichen Smileysystems in Deutschland. Die an verschiedenen Stellen bereits eingerichteten Smileysysteme sind inhaltlich nicht einheitlich. Eine Vergleichbarkeit ist nicht gegeben. Sinnvoll wäre daher ein bundeseinheitliches und verbindliches System zu schaffen.

 

In seiner Begrüßungsrede ging Martin Müller, Vorsitzender des Bundesverbandes der Lebensmittelkontrolleure Deutschlands, direkt auf die Rede von Dr. Schäfers ein. Er appellierte an Dr. Schäfers, das Fachwissen der Lebensmittelkontrolleure zur Bildung eines einheitlichen Smileysystems jetzt in die Überlegungen der Arbeitsgruppe mit einfließen zu lassen.

 

Das Grußwort der Komba Gewerkschaft Niedersachsens überbrachte Herr Dr. Specke. Er berichtete über die aktuellen dienstlichen und tariflichen Ereignisse. Als größte Herausforderung sieht er die in den nächsten Monaten bevorstehende Einkommensrunde 2011 für die Landesbeschäftigten bzw. für die Beamtinnen und Beamten an.

 

Dr. Wald überbrachte die besten Wünsche von Frau Dr. Mellenthin, der Vorsitzenden des Landesverbandes der Lebensmittelchemiker im öffentlichen Dienst Niedersachsens (LNL).

Im seinem Grußwort ging er auf die Veränderungen im LNL und in den Lebensmittelinstituten ein. Er berichtete über die Warengruppenverlagerungen innerhalb der NoKo (Norddeutsche Kooperation der Bundesländer) und der niedersächsischen Institute untereinander. Weiterhin wird in Oldenburg auf dem Gelände des Lebensmittelinstituts ein Neubau für das Veterinärinstitut Oldenburg errichtet. Er wünscht beiden Verbänden (LNL, LMK), das die bisherige gute Zusammenarbeit weiterhin gepflegt wird.

 

Zur Mitgliederversammlung begrüßte der erste Vorsitzende Klaus-Dieter Bischoff die Kolleginnen und Kollegen und eröffnete die 33. Mitgliederversammlung.

Eine Gedenkminute widmete sich dem verstorbenen Kollegen Peter Meyer.

In seinem ausführlichen Rechenschaftsbericht informierte Klaus-Dieter Bischoff die Versammlung über die aktuelle Mitgliederzahl und über die Aktivitäten des Vorstandes.

Insgesamt hat der Vorstand drei Vorstandssitzungen abgehalten. Schwerpunktthemen in den Sitzungen waren die neue Ausbildungs- und Prüfungsverordnung, der Verbandstag 2010 und die Kooperationsvereinbarungen.

Am 10.09.2010 fand im Hause des Niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums ein Informationsgespräch statt. Vom Verband nahmen Klaus-Dieter Bischoff, Rainer Blömer und Michael Abend teil. Seitens des Ministeriums haben am Gespräch Ministerin Astrid Grotelüschen, Dr. Falk Schäfers und Susanne Reimann teilgenommen. Folgende Themen wurden besprochen: Möglichkeiten und Umsetzung des Aufstieges (Regel- und Praxisaufstieg) für Lebensmittelkontrolleure nach der neuen APVO, Anhebung der Einstiegsmöglichkeit nach A 7 der Laufbahngruppe L1/E2, Denkansätze des Ministeriums zum Thema Smiley in Niedersachsen und Anspruch auf die Meisterzulage.

Vertreter des Vorstandes haben an den Verbandstagen des VbT Niedersachsen und des LNL Niedersachsen besucht. Die Kollegen Carsten Bode und Reinhold Dräger haben an der Jubiläumsveranstaltung am 26.09.2010 zum hundertsten Geburtstag des LI Braunschweig teilgenommen.

 

Nach Vorstellung des Kassenberichts und der anschließenden Aussprache wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Der Antrag der Kollegen vom Landkreis Aurich auf Ausrichtung des Verbandestages 2011 wurde vom Plenum einstimmig angenommen.

 

Michael Abend informierte die Versammlung über den Inhalt der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (APVO). Eine Zusammenfassung seines Vortrages wird auf der Verbandshomepage veröffentlicht.

 

Dem Kollegen Reinhold Dräger sprach Klaus-Dieter Bischoff seinen besonderen Dank für die hervorragende Vorbereitung des Landesverbandstages aus. Ebenso dankte er den ausstellenden Firmen für die Präsentation ihrer Produkte am Verbandstag.